Da man in Lenggries nur zehn Spielerinnen zur Verfügung hatte kam der Sieg doch etwas überraschend. Durch Vicky Neuefeind ging man schon nach zehn Minuten in Führung und konnte diese bis zur Halbzeit halten. Die Gastgeber konnten ihre Chancen trotz Feldüberlegenheit nicht nutzen. Gleich nach Wiederanpfiff konnte Lenggries aber ausgleichen. Der FSV zeigte Moral und gab nicht auf. Der Ball ging nach einer Ecke von Vicky Neuefeind irgendwie ins Tor und so war man wieder in Führung. Kurz vor dem Ende gelang Julia Denk noch das 3:1. Lenggries fand einfach kein Mittel noch ein Tor zu erzielen und die überragende Torhüterin Elli Weber zu überwinden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft