27.10.2019 FSV Höhenrain – FC Oberau 3:1

  • von
frauen 1

Trotz schlechter spielerischer Leistung ein verdienter Heimsieg

Der Anfang der Partie sah noch vielversprechend aus. So führte man bereits nach 5 min durch Carina Schreiner, die von einer sehr guten Einleitung, durch die Torhüterin, Jessie Gerlach profitierte. Im weiteren Verlauf verloren die Gastgeber deutlich den Faden in ihrem Spiel, da man im Spielaufbau zu unkonzentriert agierte und in der Offensive, auch durch das Fehlen von Sandra Ott (Urlaub), zu ungefährlich war. 

Jedoch konnte man in der 31 min das 2:0 durch Andrea Berchtold erzielen, das durch ein schönes Kombinationsspiel entstand. Danach bekam man den Gegner auch wieder besser in den Griff und konnte bis zur Halbzeit den 2:0 Vorsprung halten.

Nach der Halbzeitpause ging es jedoch genau so fahrig weiter wie schon in der ersten Halbzeit. So kamen die Oberauerinnen in der 50 min zum Anschlusstreffer. Dadurch ließen sich die Höhenrainerinnen jedoch nicht verunsichern, auch nicht, nachdem Andrea Berchtold einen Elfmeter verschoß. Kurze Zeit später, in der 66 min, konnte Victora Neuefeind, durch einen Alleingang, die Führung ausbauen. Daraufhin ließ man sich das Spiel auch nicht mehr aus der Hand nehmen. Zusammengefasst war es trotz schlechter spielerischer Leistung ein verdienter Heimsieg, da man in der Defensive wenig Chancen zugelassen hat.