20.10.2019 TSV Murnau – FSV Höhenrain 4:0

  • von
frauen 1

Nichts zu holen für die Höhenrainerinnen

Im Auswärtsspiel gegen den Spitzenreiter aus Murnau gab es für die Höhenrainerinnen nichts zu holen. 
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes BOL Spiel mit guten Torchancen für beide Mannschaften. Auf Seiten der Höhenrainerinnen scheiterten sowohl Andrea Berchtold als auch Sandra Ott an Torhüterin Sophie Klos. Aber auch die Murnauerinnen konnten ihre Torchancen, dank der guten Paraden von Jessie Gerlach, zunächst nicht ausnutzen. Einzig bei einem weiten Ball war die Höhenrainer Hintermannschaft unsortiert, sodass Annika Doppler den Ball an Torhüterin Jessie Gerlach vorbei ins Tor schub. 
Mit dem ersten Angriff in der zweiten Halbzeit erhöhte der TSV Murnau auf 2:0. Von diesem Schockmoment erholte sich der FSV Höhenrain nicht mehr. Fortan spielte man in der Offensive nicht mehr zielstrebig genug, um den Gegner wirklich unter Druck zu setzen. Darüber hinaus lud man den TSV Murnau durch unnötige Ballverluste zu einigen guten Kontergelegenheiten ein. Diese nutzte die Heimmannschaft kurz vor Spielende durch zwei weitere Tore geschickt aus.