18.09.2021 FSV Höhenrain – FC Forstern II 0:3

  • von
frauen saison 2021 2022

Erste Niederlage für den FSV

Ein zerfahrenes Spiel lieferten sich die Damen des FSV Höhenrain und des FC Forstern II am Sonntag in Höhenrain, mit dem besseren Ausgang für Forsten. Verzichten mussten die FSV Damen dabei auf Spieler-Trainerin Sandra Ott (Urlaub), sowie Michaela Rader, die verletzt aussetzen musste.

Es war ein Spiel, das hart umkämpft war und auf beiden Seiten nicht viele Torchancen zu ließ. So ist es auch kein Wunder, dass die Tore durch Unachtsamkeiten entstanden sind. In der 20. Minute erzielte Corinna Grimm nach einem Einwurf nahe an der Torauslinie das 1:0 für den FC Forstern II.
Die Damen des FSV fanden schwer ins Spiel. Man konnte den Ball nicht lange in den eigenen Reihen halten und bekam im Mittelfeld keinen richtigen Zugriff, sodass die Höhenrainerinnen die meiste Zeit dem Ball hinterherlaufen musste, was viel Kraft kostete. Die Damen aus Forstern konnten diesen Ballbesitz jedoch nicht ausnutzen und kamen nicht oft vors Tor von Jessie Gerlach. Nach einem Distanzschuss der Forsternerinnen kam es in der 63. Minute zu einer Ecke, die Isabella Albanstetter zum 2:0 verwandeln konnte. Durch zahlreiche Unterbrechungen und Wechsel aufgrund von Verletzungen wurde das Spiel der Höhenrainerinnen noch zerfahrener und die Gäste aus Forstern wurden immer gefährlicher, es fehlte jedoch weiterhin der letzte Zug zum Tor.
So entstand auch das 3:0 in der 89. Minute durch Isabella Albanstetter nach einer Ecke. Diese lieferte den Endstand und einen verdienten Sieg für Forstern II.